Wichtiges auf einem Blick:

[16.05.18] Thorner Straße wird 4. beim SparkassenCup 2018

Die Thorner Straße schrammt knapp am Finalspiel vorbei

Die Grundschule Thorner Straße konnte beim diesjährigen SparkassenCup einen grandiosen 4. Platz belegen. Nachdem sich die Rotter mit Bus und Schwebebahn fast schon routiniert auf den Weg nach Sonnborn gemacht haben, folgte die Auslosung der Finalgruppen auf dem Sportplatz Sonnborn.

Im ersten Spiel gegen die Grundschule Birkenhöhe ging die Thorner Straße verdient mit 1:0 in Führung, verpasste es aber, die Führung auszubauen. Nach einem Freistoßpfiff in der zweiten Halbzeit fiel dann der Ausgleichstreffer - besonders bitter und ärgerlich, da er eigentlich nicht hätte zählen dürfen, da der Freistoß direkt verwandelt wurde. Erlaubt waren nur indirekte Freistöße. Der Schiedsrichter gab den Treffer aber trotz Protest aus dem blau-gelben Lager. So endete das erste Spiel aus Rotter Sicht eher ungerecht 1 zu 1.

Im zweiten Spiel ging es für die Thorner Straße dann um den Gruppensieg gegen die Grundschule Am Nützenberg, die die Birkenhöhe vorher 5:1 besiegen konnten. Trotz einer deutlichen Steigerung zum ersten Spiel reichte es nicht ganz für die Rotter: Nach einer tollen Einzelleistung gingen die Nützenberger mit 1:0 in Führung. Doch die Thorner Straße kam noch einmal durch ein tolles Kopfballtor zurück und war nah dran das Spiel zu drehen. Doch letztlich fehlte der Mannschaft ein Tor für den Sieg und das große Finale, das Spiel um Platz 1. Stattdessen trafen sie im Spiel um Platz 3 auf eine schnelle und spielstarke Mannschaft der Grundschule Reichsgrafenstraße und auch die Motivation nach dem knappen "Aus" im zweiten Spiel war nicht mehr richtig da. Und so verlor die Rotter Grundschule ihr erstes Spiel nach über zwei Jahren und wurde Vierter.

"Ich bin richtig stolz auf die Jungs! Wir haben es zum ersten Mal überhaupt ins Finale des SparkassenCups geschafft. Somit konnten wir heute eigentlich schon gar nicht verlieren, sondern nur gewinnen. Trotzdem war es am Ende richtig knapp. Die Jungs haben im zweiten Spiel alles rausgehauen, was ging. Danach war die Enttäuschung über das verpasste Finale groß. Deswegen war im letzten Spiel ein wenig die Luft raus. Trotzdem konnten wir bei der Siegerehrung unseren 4. Platz feiern und mit viel Selbstvertrauen noch unser letztes Turnier, die Rotter Bezirksmeisterschaft Ende Juni, bestreiten", sagte uns der Trainer nach dem Turnier. Wir sind gespannt und freuen uns, dass ihr beim SparkassenCup so erfolgreich wart!

Auf dem Mannschaftsfoto nach der Siegerehrung fehlt übrigens ein Spieler der Thorner Straße: An dieser Stelle beste Genesungswünsche an Jan, der sich im letzten Spiel unglücklich verletzte und sein Handgelenk brach. Wir hoffen, dass alles gut heilt und du schnell wieder Fußball spielen darfst!

https://www.facebook.com/Rott89/