Über uns

Im Jahr 1989 wurde der SC Viktoria Rott 89 e.V. als reiner Quartierverein in Wuppertal-Barmen gegründet und trat dabei die Nachfolge des Post SV Wuppertal auf der Sportanlage Schönebeck an. Am 1. September 1992 gründete der Verein dann zusätzlich zur Seniorenmannschaft eine Fußball-Jugendabteilung.
In den Anfängen trainierten und spielten gerade einmal 5 Mannschaften für die "Rotter Teufel", aktuell gehen neben unseren Seniorenmannschaften in der Kreisliga A und C weitere 10 Jugendmannschaften in der Saison 2018/2019 auf Tore- und Punktejagd.

Wir als Verein haben uns auf die Fahne geschrieben, dass kein Kind aufgrund seines Geschlechts, seiner Herkunft oder seines sozialen Umfelds vom Fußball ausgeschlossen werden darf. Deshalb trainieren in unserer #Teufelsschmiede Kinder und Jugendliche unterschiedlichster Abstammung und sozialer Schichten - unabhängig von ihren fußballerischen Fähigkeiten. Denn es steht nicht unbedingt der Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern der Spaß am Fußball und das Zusammenwachsen als Team. Jeder, der Fußballspielen möchte, ist herzlich willkommen!

Mit der offenen Jugendarbeit bietet der Verein einen weiteren Anlaufpunkt für Klein und Groß, und leistet dabei auch einen erheblichen Teil an Integrations- und Sozialarbeit im Quartier Rott. Immer montags und mittwochs in der Zeit von 15 bis 18 Uhr treffen sich Rotter Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren im "Jugendtreff" zu gemeinsamen Aktivitäten, Sprachkursen und Hausaufgabenhilfe.

Der Verein selbst finanziert sich fast ausschließlich über Spenden- und Mitgliedsbeiträge. Die Trainer und Helfer im Vereinsheim sind allesamt ehrenamtlich tätig. Bereits Gonzalo Castro, der seit Jahren erfolgreich in der Bundesliga bei Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund spielt, lernte auf dem Schönebecker Sportplatz das Fußballspielen, der Kontakt zwischen der Viktoria und Bayer 04 ist auch heute noch sehr gut.

https://www.facebook.com/Rott89/